|| _alias != ""
RentI-Planierraupen

I-Planierraupen mieten bei Schlüter Baumaschinen Sind Sie an der Anmietung einer I-Planierraupe interessiert? Wir sind Ihr kompetenter Ansprechpartner für die Vermietung von Baumaschinen. Starten Sie Ihre Mietanfrage und profitieren Sie von unserer Erfahrung als Deutschlands größter Komatsu Vertragshändler. Kontaktieren Sie uns noch heute, wir freuen uns, Ihnen behilflich zu sein!

  • EINZIGARTIGES AUTOMATISIERTES PLANIEREN VOM GROB- BIS ZUM FEINPLANUM.

    D51EXi/PXi-24

    EINZIGARTIGES AUTOMATISIERTES PLANIEREN VOM GROB- BIS ZUM FEINPLANUM.

    • Motorleistung:

      99 kW / 135 PS
    • Betriebsgewicht:

      13.830 - 14.260 kg
    • Schildkapazität:

      2,7 - 2,9 / 2,9 - 3,4 m³
    • Schildabmessungen:

      3,35 x 1,12 / 3,35 x 1,17 m x m
    • Dieselmotor:

      Komatsu SAA4D107-3
  • EINZIGARTIGES AUTOMATISIERTES PLANIEREN VOM GROB- BIS ZUM FEINPLANUM.

    D61EXi/PXi-24

    EINZIGARTIGES AUTOMATISIERTES PLANIEREN VOM GROB- BIS ZUM FEINPLANUM.

    • Motorleistung:

      126 kW / 171 PS
    • Betriebsgewicht:

      18.640 - 19.580 kg
    • Schildkapazität:

      3,4 - 3,8 m³
    • Schildabmessungen:

      3,25 x 1,20 / 3,86 x 1,16 m x m
    • Dieselmotor:

      Komatsu SAA6D107E-3
  • EINZIGARTIGES AUTOMATISIERTES PLANIEREN VOM GROB- BIS ZUM FEINPLANUM.

    D65EXi/PXi-18

    EINZIGARTIGES AUTOMATISIERTES PLANIEREN VOM GROB- BIS ZUM FEINPLANUM.

    • Motorleistung:

      164 kW / 223 PS
    • Betriebsgewicht:

      22.200 - 23.000 kg
    • Schildkapazität:

      3,69 - 5,61 m³
    • Schildabmessungen:

      3,41 x 1,43 / 3,97 x 1,10 m x m
    • Dieselmotor:

      Komatsu SAA6D114E-6 Niederemissions- Dieselmotor
Planierraupen von Komatsu mit intelligenter Maschinensteuerung führen in der Automatik-Betriebsart nicht nur das Grobplanum, sondern auch hochpräzise Feinplanierarbeiten aus. Die bislang am Schild installierten Komponenten der Maschinensteuerung wurden durch eine ab Werk installierte GNSS-Antenne auf dem Kabinendach, eine moderne inertielle Messeinheit (IMU+) und Zylinder mit integrierten Hubwegsensoren ersetzt. Dadurch fallen die täglichen Installationsarbeiten von Antenne und Kabeln weg.
Info Icon
Nach oben